Offizielle Internetpräsenz von ARTIS MUSIC Division of MUSIK MEYER GmbH


Axos Saxophon Thomas Pesquet

SeleS in Space

Am 17. November 2016 startete der französische Astronaut Thomas Pesquet zu seiner Mission an Bord der internationalen Raumstation ISS. 1500 Gramm und kein Gramm mehr durfte der  französische Astronaut Thomas Pesquet an persönlichen Gegenständen mitnehmen. Es war klar, dass er als leidenschaftlicher Hobbymusiker sein Altsaxophon mit einem Gewicht von 2,4 Kilogramm nicht würde mitnehmen können.

Überraschung zum Geburtstag

Thomas Pesquet Axos Saxophone

Aus Anlass seines Geburtstages am 27. Februar machten ihm seine Freunde eine besondere Überraschung: Am 22. Februar erreichte gut versteckt an Bord einer Transportrakete ein SeleS Axos Altsaxophon die ISS.

Alle Kollegen im Kontrollzentrum in Houston und die anderen Astronauten hatten das Geheimnis bewahrt und das Saxophon auch auf der Frachtliste einfach rausgelöscht.

Spielen in der Schwerelosigkeit

Space X
Spacex Dragon Transportrakete

Thomas Pesquet freute sich über alle Maßen und übt seitdem regelmäßig in der Umlaufbahn. Das Saxophonspielen in der Schwerelosigkeit bringt einige ungewohnte Effekte mit sich:

„Normalerweise spürt man das Gewicht des Saxophones in den Händen und beim Betätigen der Klappen arbeitet man auch mit dem Gewicht des Instrumentes. Aber wenn ich hier die Klappe drücke dann bewegt sich das ganze Instrumente und das ist sehr verstörend im ersten Augenblick.“ sagt Thomas Pesquet und ergänzt: „Außerdem fließt wegen der fehlenden Gravitation der Speichel im Mundstück nicht ab und verstopft den kleinen Raum zwischen Blatt und Mundstück. Dann kommt plötzlich kein Ton mehr aus dem Saxophon.“

Aber Thomas Pesquet lässt sich davon nicht stören und probt für sein nächstes Projekt. Gemeinsam mit Freunden arbeitet er an einem Musikstück, bei dem sein Saxophonpart im Weltraum aufgenommen wird. Die anderen Instrumente werden auf der Erde eingespielt und anschließend entsteht so ein Stück, das zum Teil im Weltall eingespielt wurde.

Laut Aussage derer, die ihn schon einmal spielen gehört haben hätte aus Thomas Pesquet auch ein guter Saxophonist werden können und kein Astronaut.

Interview mit Thomas Pesquet auf franceinfo.fr